Facebook Besuchen Sie uns
auch auf Facebook
Slider_bg

Meine Fortbildung im LZZ

Erfahren Sie hier mehr zu unserem Fortbildungsangebot:

Logo Digital – Basiskurs 2

23.02.2019 – 24.02.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der zweite Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 3 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Primäre Satzglieder
-Aus Ereignisrollen werden primäre Satzglieder
-Überführung in Satzglieder mit Artikel
-Deklarativa
-W-Fragen
-Kernalgorithmus der Satzorthografie
-Aufbau & Arbeitsweise des Logo Digital-Programms
-Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können

Modul 2: Sekundäre Satzglieder
-Semantik und interne Struktur von komplexen Nominalphrasen
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 3:
-Semantik, Syntax und Morphologie des Wortartwechsels bei Eigenschaftswörtern und Verben
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können
-Therapie in der Schnittstelle zwischen LRS und sSES: Therapien mit Hilfe von Logo Digital planen und durchführen
-Abschlussprüfung

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

23.02.2019 – 24.02.2019

Samstag: 09:00 – 17:30
Sonntag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Logo Digital- Von Sprach - zu Rechtschreibkompetenzen Strang 1 ist Voraussetzung!

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Zertifikatskurs: FachtherapeutIn für Fütterstörungen - Modul III

08.03.2019 – 10.03.2019Kosten: 400,–Anmeldung

Beschreibung


Dieser Zertifikatskurs besteht aus ingesamt 4 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul I: Geburt, Bindung, Grundlagen der motorischen Entwicklung

Modul II: Stillen, frühkindliche Reflexe, Grundlagen der sensorischen Entwicklung

Modul III: Fütterstörung- Abgrenzung und Therapie

Modul IV: Fallbesprechung, Supervision und Zeritifikatsprüfung

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an alle LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErgotherapeutInnen und Ärzte, die Fütterstörungen behandeln.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen Grundlagenwissen der frühkindlichen motorischen, (oral-)sensorischen (sensorische Integration) sowie sozial- emotionalen Entwicklung und deren Bedeutung für die Entwicklung des Ess- und Trinkverhaltens.

Die Bedeutung der natürlichen Geburt und des Stillens als Grundlage für eine gute Bindung des Kindes zur Bezugsperson werden besonders dargelegt, ebenso die Auswirkungen auf das Füttern bei Auftreten möglicher Störungen im Bindungsprozess. Auch wird die Bedeutung nicht überwundener, frühkindlicher Reflexe für die Nahrungsaufnahme erläutert sowie deren Behandlung in Kleingruppen praktisch umgesetzt.
Sie lernen flexibel einsetzbares Therapiematerial für die Behandlung von Fütterstörungen kennen und die Relevanz der Beratung wird dargelegt.
Mit Hilfe vieler Videobeispiele sowie praktischen Übungssequenzen und der Möglichkeit der Reflexion erlernen Sie die effektive, logopädische Behandlung von Fütterstörungen.

Modul IV beinhaltet die ausführliche Fallbesprechung ihrer eigenen PatientInnen sowie den Zeritifikatsabschluss.

Die Module I - III können einzeln gebucht werden, Modul IV setzt die Teilnahme an den vorherigen Modulen voraus.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Kerstin Schimkus (Logopädin) hat sich auf die Behandlung von Fütterstörungen im frühen Kindesalter spezialisiert.

In Zusammenarbeit mit ihrem mulitprofessionellen Team aus Physiotherapeutin, Ergotherapeutin und Osteopathin, Kinderkrankenschwester und Still-/ Laktationsberaterin, Hebamme, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin hat sie einen Zertifikatslehrgang entwickelt, der Ihnen Grundlagenwissen für die Therapie von Fütterstörungen vermittelt.

08.03.2019 – 10.03.2019

Freitag: 14:00 – 17:30
Samstag: 08:30 – 16:00
Sonntag: 08:30 – 16:00
20 Fortbildungspunkte
Modul I-III können auch einzeln als Fortbildungen gebucht werden.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Sprachtherapeuten Ergotherapeuten Ärzte

Mit den Kleinsten arbeiten. Das Räupchen- und Raupenprogramm.

20.03.2019 – 21.03.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

Das duale Modell der kindlichen Lernetwicklung vom pränatalen Lernen und dem Kernwissen zum Scientific Reasoning und zur linearen Mathematik bei der Einschulung.

U2- und U3-Kinder. Das Räupchen- und Raupenprogramm mit den 8 Lernstationen. Sprachliche und kognitive Förderung bei Late Talkers.
Prosodie, Rhythmus, frühe Syntax und lexikalische Förderung.

Spezialgebiet: Das frühgeborene Kind und die Theorie des pränatalen Sprachlernens. Sprachliche und kognitive Förderung.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

20.03.2019 – 21.03.2019

Mittwoch: 08:30 – 16:00
Donnerstag: 08:30 – 16:00
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 1 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErzieherInnen und Interessierte

Logo Digital – Basiskurs 1

23.03.2019 – 24.03.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der erste Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 5 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Betonung
-Grundlagen der Betonungsstruktur für die Wortorthografie (Silbifizierung, Prominenzstruktur, funktionale Bestimmung der silbischen Bereiche)
-Auftakt, hauptbetonte Silbe, Reduktionssilbe (Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können)

Modul 2: Wortbildung
-Grundlagen der rhythmischen Wortbildung für die Wortorthografie (Wortbildung durch binäre Füße, Resyllabifizierung und Aufhebung von phonologischen Prozessen; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 3: Silbengewicht und Moras
-Grundlagen des Silbengewichts für die Wortorthografie (Zuordnung auf akustischer Basis, Automatisierung der rhythmischen Muster; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 4: Das kanonische dreimoraische Prinzip der Wortbeschreibung
-Orthografisches Mapping
-Die kanonische Anwendung: Vollkornwörter, echte Verdopplung und prototypische Dehnung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 5: Die 10 Bereiche, in denen das dreimoraische Prinzip der Wortorthografie erweitert wird
-Einschränkung der Dehnungsregel
-Lesbarkeitsprinzipien
-Förderdiagnostik erstellen, auswerten und Therapie planen
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

23.03.2019 – 24.03.2019

Samstag: 09:00 – 17:30
Sonntag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Der vollständige Kurs besteht aus Strang 1 und Strang 2. Beide sind einzeln buchbar.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Mit den Kleinsten arbeiten. Das Räupchen- und Raupenprogramm.

23.03.2019 – 24.03.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

Das duale Modell der kindlichen Lernetwicklung vom pränatalen Lernen und dem Kernwissen zum Scientific Reasoning und zur linearen Mathematik bei der Einschulung.

U2- und U3-Kinder. Das Räupchen- und Raupenprogramm mit den 8 Lernstationen. Sprachliche und kognitive Förderung bei Late Talkers.
Prosodie, Rhythmus, frühe Syntax und lexikalische Förderung.

Spezialgebiet: Das frühgeborene Kind und die Theorie des pränatalen Sprachlernens. Sprachliche und kognitive Förderung.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

23.03.2019 – 24.03.2019

Samstag: 09:00 – 16:30
Sonntag: 09:00 – 16:30
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 1 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErzieherInnen und Interessierte

Theory-of-Mind. Von Sprache und sozialer Kognition zum Textverständnis.

10.04.2019 – 11.04.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

Kein Sprachverständnis ohne Theory-of-Mind.
Sprache und soziale Kognition Theory-of-Mind.
Was ist die Theory-of-Mind? Wie lernen wir, was die Anderen wollen und wissen?

•Die Meilensteine der Theory-of-Mind von 1 bis 6
•Die kognitiven Funktionen der Theory-of-Mind im kindlichen Lernprozess
•Theory-of-Mind-basierte Therapie von SES, LRS, Rechenschwäche
•Die Rolle der Sprache in der Entwicklung der Theory-of-Mind
•Sprachlich bedingte Defizite in der Entwicklung der Theory-of-Mind
•Defizite in der Entwicklung der Theory-of-Mind: Logopädische Therapieansätze

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

10.04.2019 – 11.04.2019

Mittwoch: 08:30 – 16:00
Donnerstag: 08:30 – 16:00
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 2 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErzieherInnen, Interessierte

Theory-of-Mind. Von Sprache und sozialer Kognition zum Textverständnis.

13.04.2019 – 14.04.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

Kein Sprachverständnis ohne Theory-of-Mind.
Sprache und soziale Kognition Theory-of-Mind.
Was ist die Theory-of-Mind? Wie lernen wir, was die Anderen wollen und wissen?

•Die Meilensteine der Theory-of-Mind von 1 bis 6
•Die kognitiven Funktionen der Theory-of-Mind im kindlichen Lernprozess
•Theory-of-Mind-basierte Therapie von SES, LRS, Rechenschwäche
•Die Rolle der Sprache in der Entwicklung der Theory-of-Mind
•Sprachlich bedingte Defizite in der Entwicklung der Theory-of-Mind
•Defizite in der Entwicklung der Theory-of-Mind: Logopädische Therapieansätze

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

13.04.2019 – 14.04.2019

Samstag: 09:00 – 16:30
Sonntag: 09:00 – 16:30
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 2 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErzieherInnen, Interessierte

Logo Digital – Basiskurs 1

23.04.2019 – 24.04.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der erste Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 5 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Betonung
-Grundlagen der Betonungsstruktur für die Wortorthografie (Silbifizierung, Prominenzstruktur, funktionale Bestimmung der silbischen Bereiche)
-Auftakt, hauptbetonte Silbe, Reduktionssilbe (Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können)

Modul 2: Wortbildung
-Grundlagen der rhythmischen Wortbildung für die Wortorthografie (Wortbildung durch binäre Füße, Resyllabifizierung und Aufhebung von phonologischen Prozessen; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 3: Silbengewicht und Moras
-Grundlagen des Silbengewichts für die Wortorthografie (Zuordnung auf akustischer Basis, Automatisierung der rhythmischen Muster; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 4: Das kanonische dreimoraische Prinzip der Wortbeschreibung
-Orthografisches Mapping
-Die kanonische Anwendung: Vollkornwörter, echte Verdopplung und prototypische Dehnung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 5: Die 10 Bereiche, in denen das dreimoraische Prinzip der Wortorthografie erweitert wird
-Einschränkung der Dehnungsregel
-Lesbarkeitsprinzipien
-Förderdiagnostik erstellen, auswerten und Therapie planen
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

23.04.2019 – 24.04.2019

Dienstag: 09:00 – 17:30
Mittwoch: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Der vollständige Kurs besteht aus Strang 1 und Strang 2. Beide sind einzeln buchbar.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Kompaktwoche Logo Digital

23.04.2019 – 26.04.2019Kosten: 1.280,–Anmeldung

Beschreibung

Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der erste Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 5 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Betonung
-Grundlagen der Betonungsstruktur für die Wortorthografie (Silbifizierung, Prominenzstruktur, funktionale Bestimmung der silbischen Bereiche)
-Auftakt, hauptbetonte Silbe, Reduktionssilbe (Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können)

Modul 2: Wortbildung
-Grundlagen der rhythmischen Wortbildung für die Wortorthografie (Wortbildung durch binäre Füße, Resyllabifizierung und Aufhebung von phonologischen Prozessen; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 3: Silbengewicht und Moras
-Grundlagen des Silbengewichts für die Wortorthografie (Zuordnung auf akustischer Basis, Automatisierung der rhythmischen Muster; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 4: Das kanonische dreimoraische Prinzip der Wortbeschreibung
-Orthografisches Mapping
-Die kanonische Anwendung: Vollkornwörter, echte Verdopplung und prototypische Dehnung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 5: Die 10 Bereiche, in denen das dreimoraische Prinzip der Wortorthografie erweitert wird
-Einschränkung der Dehnungsregel
-Lesbarkeitsprinzipien
-Förderdiagnostik erstellen, auswerten und Therapie planen
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können


Der zweite Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 3 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Primäre Satzglieder
-Aus Ereignisrollen werden primäre Satzglieder
-Überführung in Satzglieder mit Artikel
-Deklarativa
-W-Fragen
-Kernalgorithmus der Satzorthografie
-Aufbau & Arbeitsweise des Logo Digital-Programms
-Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können

Modul 2: Sekundäre Satzglieder
-Semantik und interne Struktur von komplexen Nominalphrasen
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 3:
-Semantik, Syntax und Morphologie des Wortartwechsels bei Eigenschaftswörtern und Verben
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können
-Therapie in der Schnittstelle zwischen LRS und sSES: Therapien mit Hilfe von Logo Digital planen und durchführen
-Abschlussprüfung



Die Kompaktwoche beginnt an Tag 1 und 2 mit Logo Digital- Basiskurs 1 und endet an Tag 3 und 4 mit Logo Digital- Basiskurs 2.

Eine Teilnahme an nur einem der beiden Basiskurse ist ebenso möglich.

Für die Teilnahme an Logo Digital- Basiskurs 2 ist die vorherige Teilnahme an Logo Digital- Basiskurs 1 Voraussetzung.

23.04.2019 – 26.04.2019

Dienstag: 09:00 – 17:30
Mittwoch: 09:00 – 17:30
Donnerstag: 09:00 – 17:30
Freitag: 09:00 – 17:30
32 Fortbildungspunkte
Diese Kompaktwoche kombiniert beide Stränge der Logo Digital- Von Sprach- zu Rechtschreibkompetenzen Basisausbildung. Die Teilnahme an nur einem der beiden Module ist in dieser Woche ebenso möglich.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Logo Digital – Basiskurs 2

25.04.2019 – 26.04.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der zweite Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 3 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Primäre Satzglieder
-Aus Ereignisrollen werden primäre Satzglieder
-Überführung in Satzglieder mit Artikel
-Deklarativa
-W-Fragen
-Kernalgorithmus der Satzorthografie
-Aufbau & Arbeitsweise des Logo Digital-Programms
-Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können

Modul 2: Sekundäre Satzglieder
-Semantik und interne Struktur von komplexen Nominalphrasen
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 3:
-Semantik, Syntax und Morphologie des Wortartwechsels bei Eigenschaftswörtern und Verben
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können
-Therapie in der Schnittstelle zwischen LRS und sSES: Therapien mit Hilfe von Logo Digital planen und durchführen
-Abschlussprüfung

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

25.04.2019 – 26.04.2019

Donnerstag: 09:00 – 17:30
Freitag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Logo Digital- Von Sprach - zu Rechtschreibkompetenzen Strang 1 ist Voraussetzung!

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Praktikantenanleitung in der Praxis- Planung, Umsetzung und Reflektion

26.04.2019Kosten: 148,–Anmeldung

Beschreibung


Die Anleitung von PraktikantInnen stellt den ein oder anderen vor ungelöste Fragen.
Wir bearbeiten mit Ihnen anhand von Beispielen aus der Praxis die einfache aber erfolgreiche Integration von neuen `KollegInnen auf Zeit`in Ihren Arbeitsalltag- ganz gleich, ob Sie es mit einem Tagespraktikanten, Schulpraktikanten oder dauerhaften Einsätzen durch einen Anzulernenden zu tun haben.

Fragen wie die Planung des Einsatzes im Vorfeld, rechtliche Grundlagen und das richtige Zeitmanagement sind ebenso Thema wie die Anleitung und notwendige gemeinsame Reflektion mit Ihrem Schützling.

Verzichten Sie auf unnötige Konflikte und erstellen Sie gemeinsam mit uns die für Sie richtige Praktikantenanleitung.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Karin Schimkus ist ausgebildete Personalreferentin (IHK) und ist seit dem Ende ihres Studiums (Chinesisch/ Jura) und ihrer Therapeutenausbildung mit der Einstellung, Einarbeitung und Führung von Personal beauftragt. Sowohl in ihrer Tätigkeit als Inhaberin mehrerer therapeutischer Praxen wie auch als Geschäftsführerin des LZZ weiß sie um die Tipps und Tricks, neues Personal und PraktikenInnen einfühlsam, geduldig, rechtssicher und dauerhaft in ihr Unternehmen einzugliedern.

26.04.2019

Freitag: 09:00 – 16:30

An wen richtet sich diese Fortbildung

TherapeutInnen, Angestellte und Unternehmer, die in ihrem Unternehmen regelmäßig mit der Pratkikantenbetreuung beauftragt sind.

Das Wörterwolke-Programm. Von 1 bis 6. Grundlagen und Praxis der kognitiven Semantik.

22.05.2019 – 23.05.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

NomLex. Förderung des nominalen Wortschatzes
VerbLex. Förderung des verbalen Wortschatzes
PräpoLex. Förderung des Präpositionalsystems
AdjektoLex. Förderung des adjektivischen Wortschatzes

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

22.05.2019 – 23.05.2019

Mittwoch: 08:30 – 16:00
Donnerstag: 08:30 – 16:00
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 3 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErzieherInnen, Interessierte

Das Wörterwolke-Programm. Von 1 bis 6. Grundlagen und Praxis der kognitiven Semantik.

25.05.2019 – 26.05.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

NomLex. Förderung des nominalen Wortschatzes
VerbLex. Förderung des verbalen Wortschatzes
PräpoLex. Förderung des Präpositionalsystems
AdjektoLex. Förderung des adjektivischen Wortschatzes

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

25.05.2019 – 26.05.2019

Samstag: 09:00 – 16:00
Sonntag: 09:00 – 16:00
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 3 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErzieherInnen, Interessierte

Zertifikatskurs: FachtherapeutIn für Fütterstörungen - Modul IV (Abschluss)

07.06.2019 – 09.06.2019Kosten: 385,–Anmeldung

Beschreibung


Dieser Zertifikatskurs besteht aus ingesamt 4 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul I: Geburt, Bindung, Grundlagen der motorischen Entwicklung

Modul II: Stillen, frühkindliche Reflexe, Grundlagen der sensorischen Entwicklung

Modul III: Fütterstörung- Abgrenzung und Therapie

Modul IV: Fallbesprechung, Supervision und Zeritifikatsprüfung

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an alle LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErgotherapeutInnen und Ärzte, die Fütterstörungen behandeln.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen Grundlagenwissen der frühkindlichen motorischen, (oral-)sensorischen (sensorische Integration) sowie sozial- emotionalen Entwicklung und deren Bedeutung für die Entwicklung des Ess- und Trinkverhaltens.

Die Bedeutung der natürlichen Geburt und des Stillens als Grundlage für eine gute Bindung des Kindes zur Bezugsperson werden besonders dargelegt, ebenso die Auswirkungen auf das Füttern bei Auftreten möglicher Störungen im Bindungsprozess. Auch wird die Bedeutung nicht überwundener, frühkindlicher Reflexe für die Nahrungsaufnahme erläutert sowie deren Behandlung in Kleingruppen praktisch umgesetzt.
Sie lernen flexibel einsetzbares Therapiematerial für die Behandlung von Fütterstörungen kennen und die Relevanz der Beratung wird dargelegt.
Mit Hilfe vieler Videobeispiele sowie praktischen Übungssequenzen und der Möglichkeit der Reflexion erlernen Sie die effektive, logopädische Behandlung von Fütterstörungen.

Modul IV beinhaltet die ausführliche Fallbesprechung ihrer eigenen PatientInnen sowie den Zeritifikatsabschluss.

Die Module I - III können einzeln gebucht werden, Modul IV setzt die Teilnahme an den vorherigen Modulen voraus.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Kerstin Schimkus (Logopädin) hat sich auf die Behandlung von Fütterstörungen im frühen Kindesalter spezialisiert.

In Zusammenarbeit mit ihrem mulitprofessionellen Team aus Physiotherapeutin, Ergotherapeutin und Osteopathin, Kinderkrankenschwester und Still-/ Laktationsberaterin, Hebamme, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin hat sie einen Zertifikatslehrgang entwickelt, der Ihnen Grundlagenwissen für die Therapie von Fütterstörungen vermittelt.

07.06.2019 – 09.06.2019

Freitag: 14:00 – 17:30
Samstag: 08:30 – 16:00
Sonntag: 08:30 – 14:00
18 Fortbildungspunkte
Module I - III können auch einzeln als Fortbildungen gebucht werden.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Sprachtherapeuten Ergotherapeuten Ärzte

Logo Digital – Basiskurs 2

08.06.2019 – 09.06.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der zweite Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 3 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Primäre Satzglieder
-Aus Ereignisrollen werden primäre Satzglieder
-Überführung in Satzglieder mit Artikel
-Deklarativa
-W-Fragen
-Kernalgorithmus der Satzorthografie
-Aufbau & Arbeitsweise des Logo Digital-Programms
-Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können

Modul 2: Sekundäre Satzglieder
-Semantik und interne Struktur von komplexen Nominalphrasen
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 3:
-Semantik, Syntax und Morphologie des Wortartwechsels bei Eigenschaftswörtern und Verben
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können
-Therapie in der Schnittstelle zwischen LRS und sSES: Therapien mit Hilfe von Logo Digital planen und durchführen
-Abschlussprüfung

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

08.06.2019 – 09.06.2019

Samstag: 09:00 – 17:30
Sonntag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Logo Digital- Von Sprach - zu Rechtschreibkompetenzen Strang 1 ist Voraussetzung!

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Das große LRS-Rückenwindprogramm. Schriftlinguistik für die Sprachtherapie

10.07.2019 – 11.07.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

10.07.2019 – 11.07.2019

Mittwoch: 08:30 – 16:00
Donnerstag: 08:30 – 16:00
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 4 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErzieherInnen, Interessierte

Das große LRS-Rückenwindprogramm. Schriftlinguistik für die Sprachtherapie

13.07.2019 – 14.07.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

13.07.2019 – 14.07.2019

Samstag: 09:00 – 16:30
Sonntag: 09:00 – 16:30
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 4 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErzieherInnen, Interessierte

Zertifikatskurs: FachtherapeutIn für Fütterstörungen - Modul I

26.07.2019 – 28.07.2019Kosten: 400,–Anmeldung

Beschreibung


Dieser Zertifikatskurs besteht aus ingesamt 4 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul I: Geburt, Bindung, Grundlagen der motorischen Entwicklung

Modul II: Stillen, frühkindliche Reflexe, Grundlagen der sensorischen Entwicklung

Modul III: Fütterstörung- Abgrenzung und Therapie

Modul IV: Fallbesprechung, Supervision und Zeritifikatsprüfung

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an alle LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErgotherapeutInnen und Ärzte, die Fütterstörungen behandeln.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen Grundlagenwissen der frühkindlichen motorischen, (oral-)sensorischen (sensorische Integration) sowie sozial- emotionalen Entwicklung und deren Bedeutung für die Entwicklung des Ess- und Trinkverhaltens.

Die Bedeutung der natürlichen Geburt und des Stillens als Grundlage für eine gute Bindung des Kindes zur Bezugsperson werden besonders dargelegt, ebenso die Auswirkungen auf das Füttern bei Auftreten möglicher Störungen im Bindungsprozess. Auch wird die Bedeutung nicht überwundener, frühkindlicher Reflexe für die Nahrungsaufnahme erläutert sowie deren Behandlung in Kleingruppen praktisch umgesetzt.
Sie lernen flexibel einsetzbares Therapiematerial für die Behandlung von Fütterstörungen kennen und die Relevanz der Beratung wird dargelegt.
Mit Hilfe vieler Videobeispiele sowie praktischen Übungssequenzen und der Möglichkeit der Reflexion erlernen Sie die effektive, logopädische Behandlung von Fütterstörungen.

Modul IV beinhaltet die ausführliche Fallbesprechung ihrer eigenen PatientInnen sowie den Zeritifikatsabschluss.

Die Module I - III können einzeln gebucht werden, Modul IV setzt die Teilnahme an den vorherigen Modulen voraus.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Kerstin Schimkus (Logopädin) hat sich auf die Behandlung von Fütterstörungen im frühen Kindesalter spezialisiert.
In Zusammenarbeit mit ihrem mulitprofessionellen Team aus Physiotherapeutin, Ergotherapeutin und Osteopathin, Kinderkrankenschwester und Still-/ Laktationsberaterin, Hebamme, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin hat sie einen Zertifikatslehrgang entwickelt, der Ihnen Grundlagenwissen für die Therapie von Fütterstörungen vermittelt.

26.07.2019 – 28.07.2019

Freitag: 14:00 – 17:30
Samstag: 08:30 – 16:00
Sonntag: 08:30 – 16:00
20 Fortbildungspunkte
Module I - III können einzeln als Fortbildungen gebucht werden.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Sprachtherapeuten Ergotherapeuten Ärzte Gut zu wissen: Der Zertifikatskurs kann auch über einen Bildungsscheck oder die Bildungsprämie gefördert werden. Bitte informieren Sie uns oder fragen Sie nach.

Logo Digital – Basiskurs 1

31.07.2019 – 01.08.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der erste Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 5 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Betonung
-Grundlagen der Betonungsstruktur für die Wortorthografie (Silbifizierung, Prominenzstruktur, funktionale Bestimmung der silbischen Bereiche)
-Auftakt, hauptbetonte Silbe, Reduktionssilbe (Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können)

Modul 2: Wortbildung
-Grundlagen der rhythmischen Wortbildung für die Wortorthografie (Wortbildung durch binäre Füße, Resyllabifizierung und Aufhebung von phonologischen Prozessen; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 3: Silbengewicht und Moras
-Grundlagen des Silbengewichts für die Wortorthografie (Zuordnung auf akustischer Basis, Automatisierung der rhythmischen Muster; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 4: Das kanonische dreimoraische Prinzip der Wortbeschreibung
-Orthografisches Mapping
-Die kanonische Anwendung: Vollkornwörter, echte Verdopplung und prototypische Dehnung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 5: Die 10 Bereiche, in denen das dreimoraische Prinzip der Wortorthografie erweitert wird
-Einschränkung der Dehnungsregel
-Lesbarkeitsprinzipien
-Förderdiagnostik erstellen, auswerten und Therapie planen
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

31.07.2019 – 01.08.2019

Mittwoch: 09:00 – 17:30
Donnerstag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Der vollständige Kurs besteht aus Strang 1 und Strang 2. Beide sind einzeln buchbar.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Kompaktwoche Logo Digital

31.07.2019 – 03.08.2019Kosten: 1.280,–Anmeldung

Beschreibung

Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der erste Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 5 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Betonung
-Grundlagen der Betonungsstruktur für die Wortorthografie (Silbifizierung, Prominenzstruktur, funktionale Bestimmung der silbischen Bereiche)
-Auftakt, hauptbetonte Silbe, Reduktionssilbe (Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können)

Modul 2: Wortbildung
-Grundlagen der rhythmischen Wortbildung für die Wortorthografie (Wortbildung durch binäre Füße, Resyllabifizierung und Aufhebung von phonologischen Prozessen; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 3: Silbengewicht und Moras
-Grundlagen des Silbengewichts für die Wortorthografie (Zuordnung auf akustischer Basis, Automatisierung der rhythmischen Muster; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 4: Das kanonische dreimoraische Prinzip der Wortbeschreibung
-Orthografisches Mapping
-Die kanonische Anwendung: Vollkornwörter, echte Verdopplung und prototypische Dehnung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 5: Die 10 Bereiche, in denen das dreimoraische Prinzip der Wortorthografie erweitert wird
-Einschränkung der Dehnungsregel
-Lesbarkeitsprinzipien
-Förderdiagnostik erstellen, auswerten und Therapie planen
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können


Der zweite Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 3 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Primäre Satzglieder
-Aus Ereignisrollen werden primäre Satzglieder
-Überführung in Satzglieder mit Artikel
-Deklarativa
-W-Fragen
-Kernalgorithmus der Satzorthografie
-Aufbau & Arbeitsweise des Logo Digital-Programms
-Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können

Modul 2: Sekundäre Satzglieder
-Semantik und interne Struktur von komplexen Nominalphrasen
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 3:
-Semantik, Syntax und Morphologie des Wortartwechsels bei Eigenschaftswörtern und Verben
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können
-Therapie in der Schnittstelle zwischen LRS und sSES: Therapien mit Hilfe von Logo Digital planen und durchführen
-Abschlussprüfung



Die Kompaktwoche beginnt an Tag 1 und 2 mit Logo Digital- Basiskurs 1 und endet an Tag 3 und 4 mit Logo Digital- Basiskurs 2.

Eine Teilnahme an nur einem der beiden Basiskurse ist ebenso möglich.

Für die Teilnahme an Logo Digital- Basiskurs 2 ist die vorherige Teilnahme an Logo Digital- Basiskurs 1 Voraussetzung.

31.07.2019 – 03.08.2019

Mittwoch: 09:00 – 17:30
Donnerstag: 09:00 – 17:30
Freitag: 09:00 – 17:30
Samstag: 09:00 – 17:30
32 Fortbildungspunkte
Diese Kompaktwoche kombiniert beide Stränge der Logo Digital- Von Sprach- zu Rechtschreibkompetenzen Basisausbildung. Die Teilnahme an nur einem der beiden Module ist in dieser Woche ebenso möglich.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Logo Digital – Basiskurs 2

02.08.2019 – 03.08.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der zweite Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 3 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Primäre Satzglieder
-Aus Ereignisrollen werden primäre Satzglieder
-Überführung in Satzglieder mit Artikel
-Deklarativa
-W-Fragen
-Kernalgorithmus der Satzorthografie
-Aufbau & Arbeitsweise des Logo Digital-Programms
-Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können

Modul 2: Sekundäre Satzglieder
-Semantik und interne Struktur von komplexen Nominalphrasen
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 3:
-Semantik, Syntax und Morphologie des Wortartwechsels bei Eigenschaftswörtern und Verben
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können
-Therapie in der Schnittstelle zwischen LRS und sSES: Therapien mit Hilfe von Logo Digital planen und durchführen
-Abschlussprüfung

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

02.08.2019 – 03.08.2019

Freitag: 09:00 – 17:30
Samstag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Logo Digital- Von Sprach - zu Rechtschreibkompetenzen Strang 1 ist Voraussetzung!

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Zertifikatskurs: FachtherapeutIn für Fütterstörungen - Modul II

30.08.2019 – 01.09.2019Kosten: 400,–Anmeldung

Beschreibung


Dieser Zertifikatskurs besteht aus ingesamt 4 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul I: Geburt, Bindung, Grundlagen der motorischen Entwicklung

Modul II: Stillen, frühkindliche Reflexe, Grundlagen der sensorischen Entwicklung

Modul III: Fütterstörung- Abgrenzung und Therapie

Modul IV: Fallbesprechung, Supervision und Zeritifikatsprüfung

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an alle LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErgotherapeutInnen und Ärzte, die Fütterstörungen behandeln.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen Grundlagenwissen der frühkindlichen motorischen, (oral-)sensorischen (sensorische Integration) sowie sozial- emotionalen Entwicklung und deren Bedeutung für die Entwicklung des Ess- und Trinkverhaltens.

Die Bedeutung der natürlichen Geburt und des Stillens als Grundlage für eine gute Bindung des Kindes zur Bezugsperson werden besonders dargelegt, ebenso die Auswirkungen auf das Füttern bei Auftreten möglicher Störungen im Bindungsprozess. Auch wird die Bedeutung nicht überwundener, frühkindlicher Reflexe für die Nahrungsaufnahme erläutert sowie deren Behandlung in Kleingruppen praktisch umgesetzt.
Sie lernen flexibel einsetzbares Therapiematerial für die Behandlung von Fütterstörungen kennen und die Relevanz der Beratung wird dargelegt.
Mit Hilfe vieler Videobeispiele sowie praktischen Übungssequenzen und der Möglichkeit der Reflexion erlernen Sie die effektive, logopädische Behandlung von Fütterstörungen.

Modul IV beinhaltet die ausführliche Fallbesprechung ihrer eigenen PatientInnen sowie den Zeritifikatsabschluss.

Die Module I - III können einzeln gebucht werden, Modul IV setzt die Teilnahme an den vorherigen Modulen voraus.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Kerstin Schimkus (Logopädin) hat sich auf die Behandlung von Fütterstörungen im frühen Kindesalter spezialisiert.

In Zusammenarbeit mit ihrem mulitprofessionellen Team aus Physiotherapeutin, Ergotherapeutin und Osteopathin, Kinderkrankenschwester und Still-/ Laktationsberaterin, Hebamme, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin hat sie einen Zertifikatslehrgang entwickelt, der Ihnen Grundlagenwissen für die Therapie von Fütterstörungen vermittelt.

30.08.2019 – 01.09.2019

Freitag: 14:00 – 17:30
Samstag: 08:30 – 16:00
Sonntag: 08:30 – 16:00
20 Fortbildungspunkte
Module I - III können einzeln als Fortbildungen gebucht werden.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Sprachtherapeuten Ergotherapeuten Ärzte

Logo Digital – Basiskurs 1

31.08.2019 – 01.09.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der erste Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 5 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Betonung
-Grundlagen der Betonungsstruktur für die Wortorthografie (Silbifizierung, Prominenzstruktur, funktionale Bestimmung der silbischen Bereiche)
-Auftakt, hauptbetonte Silbe, Reduktionssilbe (Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können)

Modul 2: Wortbildung
-Grundlagen der rhythmischen Wortbildung für die Wortorthografie (Wortbildung durch binäre Füße, Resyllabifizierung und Aufhebung von phonologischen Prozessen; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 3: Silbengewicht und Moras
-Grundlagen des Silbengewichts für die Wortorthografie (Zuordnung auf akustischer Basis, Automatisierung der rhythmischen Muster; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 4: Das kanonische dreimoraische Prinzip der Wortbeschreibung
-Orthografisches Mapping
-Die kanonische Anwendung: Vollkornwörter, echte Verdopplung und prototypische Dehnung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 5: Die 10 Bereiche, in denen das dreimoraische Prinzip der Wortorthografie erweitert wird
-Einschränkung der Dehnungsregel
-Lesbarkeitsprinzipien
-Förderdiagnostik erstellen, auswerten und Therapie planen
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

31.08.2019 – 01.09.2019

Samstag: 09:00 – 17:30
Sonntag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Der vollständige Kurs besteht aus Strang 1 und Strang 2. Beide sind einzeln buchbar.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Das Rückenwindprogramm. Entwicklungsdyskalkulie im Rahmen der Logopädie

25.09.2019 – 26.09.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

Rechenschwäche, Sprache und Mathematik. Grundlagen und Praxis für LogopädInnen und SprachtherapeutInnen.

•Die kognitive Basis der nummerischen Kompetenzen und der schulischen
Mathematik
•Die arithmetische Basis der schulischen Mathematik
•Lexikalische Basis der schulischen Mathematik. Das Vokabular der Mengen und der Logischen Form.
•Modelle der Mathematisierung von mathematischen Sachaufgaben
•Umsetzung in der Praxis. Die Curricula für die Arbeit mit Special-Needs-Kindern

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

25.09.2019 – 26.09.2019

Mittwoch: 08:30 – 16:00
Donnerstag: 08:30 – 16:00
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 5 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen

Logo Digital – Basiskurs 2

28.09.2019 – 29.09.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der zweite Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 3 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Primäre Satzglieder
-Aus Ereignisrollen werden primäre Satzglieder
-Überführung in Satzglieder mit Artikel
-Deklarativa
-W-Fragen
-Kernalgorithmus der Satzorthografie
-Aufbau & Arbeitsweise des Logo Digital-Programms
-Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können

Modul 2: Sekundäre Satzglieder
-Semantik und interne Struktur von komplexen Nominalphrasen
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 3:
-Semantik, Syntax und Morphologie des Wortartwechsels bei Eigenschaftswörtern und Verben
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können
-Therapie in der Schnittstelle zwischen LRS und sSES: Therapien mit Hilfe von Logo Digital planen und durchführen
-Abschlussprüfung

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

28.09.2019 – 29.09.2019

Samstag: 09:00 – 17:30
Sonntag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Logo Digital- Von Sprach - zu Rechtschreibkompetenzen Strang 1 ist Voraussetzung!

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Das Rückenwindprogramm. Entwicklungsdyskalkulie im Rahmen der Logopädie

28.09.2019 – 29.09.2019Kosten: 296,–Anmeldung

Beschreibung

Rechenschwäche, Sprache und Mathematik. Grundlagen und Praxis für LogopädInnen und SprachtherapeutInnen.

•Die kognitive Basis der nummerischen Kompetenzen und der schulischen
Mathematik
•Die arithmetische Basis der schulischen Mathematik
•Lexikalische Basis der schulischen Mathematik. Das Vokabular der Mengen und der Logischen Form.
•Modelle der Mathematisierung von mathematischen Sachaufgaben
•Umsetzung in der Praxis. Die Curricula für die Arbeit mit Special-Needs-Kindern

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Dr. Zvi Penner

28.09.2019 – 29.09.2019

Samstag: 09:00 – 16:30
Sonntag: 09:00 – 16:30
16 Fortbildungspunkte
Zusatzmodul 5 zu Logo Digital

An wen richtet sich diese Fortbildung

LogopädInnen, SprachtherapeutInnen

Zertifikatskurs: FachtherapeutIn für Fütterstörungen - Modul III

08.11.2019 – 10.11.2019Kosten: 400,–Anmeldung

Beschreibung


Dieser Zertifikatskurs besteht aus ingesamt 4 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul I: Geburt, Bindung, Grundlagen der motorischen Entwicklung

Modul II: Stillen, frühkindliche Reflexe, Grundlagen der sensorischen Entwicklung

Modul III: Fütterstörung- Abgrenzung und Therapie

Modul IV: Fallbesprechung, Supervision und Zeritifikatsprüfung

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an alle LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErgotherapeutInnen und Ärzte, die Fütterstörungen behandeln.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen Grundlagenwissen der frühkindlichen motorischen, (oral-)sensorischen (sensorische Integration) sowie sozial- emotionalen Entwicklung und deren Bedeutung für die Entwicklung des Ess- und Trinkverhaltens.

Die Bedeutung der natürlichen Geburt und des Stillens als Grundlage für eine gute Bindung des Kindes zur Bezugsperson werden besonders dargelegt, ebenso die Auswirkungen auf das Füttern bei Auftreten möglicher Störungen im Bindungsprozess. Auch wird die Bedeutung nicht überwundener, frühkindlicher Reflexe für die Nahrungsaufnahme erläutert sowie deren Behandlung in Kleingruppen praktisch umgesetzt.
Sie lernen flexibel einsetzbares Therapiematerial für die Behandlung von Fütterstörungen kennen und die Relevanz der Beratung wird dargelegt.
Mit Hilfe vieler Videobeispiele sowie praktischen Übungssequenzen und der Möglichkeit der Reflexion erlernen Sie die effektive, logopädische Behandlung von Fütterstörungen.

Modul IV beinhaltet die ausführliche Fallbesprechung ihrer eigenen PatientInnen sowie den Zeritifikatsabschluss.

Die Module I - III können einzeln gebucht werden, Modul IV setzt die Teilnahme an den vorherigen Modulen voraus.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Kerstin Schimkus (Logopädin) hat sich auf die Behandlung von Fütterstörungen im frühen Kindesalter spezialisiert.

In Zusammenarbeit mit ihrem mulitprofessionellen Team aus Physiotherapeutin, Ergotherapeutin und Osteopathin, Kinderkrankenschwester und Still-/ Laktationsberaterin, Hebamme, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin hat sie einen Zertifikatslehrgang entwickelt, der Ihnen Grundlagenwissen für die Therapie von Fütterstörungen vermittelt.

08.11.2019 – 10.11.2019

Freitag: 14:00 – 17:30
Samstag: 08:30 – 16:00
Sonntag: 08:30 – 16:00
20 Fortbildungspunkte
Modul I-III können auch einzeln als Fortbildungen gebucht werden.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Sprachtherapeuten Ergotherapeuten Ärzte

Logo Digital – Basiskurs 1

09.11.2019 – 10.11.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der erste Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 5 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Betonung
-Grundlagen der Betonungsstruktur für die Wortorthografie (Silbifizierung, Prominenzstruktur, funktionale Bestimmung der silbischen Bereiche)
-Auftakt, hauptbetonte Silbe, Reduktionssilbe (Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können)

Modul 2: Wortbildung
-Grundlagen der rhythmischen Wortbildung für die Wortorthografie (Wortbildung durch binäre Füße, Resyllabifizierung und Aufhebung von phonologischen Prozessen; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 3: Silbengewicht und Moras
-Grundlagen des Silbengewichts für die Wortorthografie (Zuordnung auf akustischer Basis, Automatisierung der rhythmischen Muster; Stolpersteine und wie sie überwunden werden können)

Modul 4: Das kanonische dreimoraische Prinzip der Wortbeschreibung
-Orthografisches Mapping
-Die kanonische Anwendung: Vollkornwörter, echte Verdopplung und prototypische Dehnung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 5: Die 10 Bereiche, in denen das dreimoraische Prinzip der Wortorthografie erweitert wird
-Einschränkung der Dehnungsregel
-Lesbarkeitsprinzipien
-Förderdiagnostik erstellen, auswerten und Therapie planen
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

09.11.2019 – 10.11.2019

Samstag: 09:00 – 17:30
Sonntag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Der vollständige Kurs besteht aus Strang 1 und Strang 2. Beide sind einzeln buchbar.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Logo Digital – Basiskurs 2

07.12.2019 – 08.12.2019Kosten: 640,–Anmeldung

Beschreibung


Logo Digital ist die digitale Weiterentwicklung der Therapiematerialien von Spracherwerbsforscher und Entwickler Dr. Zvi Penner. Erst- und einmalig kombiniert Logo Digital die Sprachentwicklung mit der Rechtschreibung. In über 300 Apps wird das Kind vom einfachen Gehörtraining bis zum freien Schreiben von Aufsätzen geführt. Mit Logo Digital können Sie sowohl Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, Schreibproblemen, Kinder mit Deutsch als Zweitsprache als auch Kinder mit kognitiven Beeinträchtigungen therapieren und fördern. Damit Sie Logo Digital optimal nutzen können, haben wir ein umfassendes Lehrgangsprogramm erdacht.

Die Schulung besteht aus zwei großen Strängen: einem sprachrhythmus- und einem syntax-basierten. Sie werden erfahren, was die Kinder lernen müssen, wie Kinder lernen, was die Stolpersteine sind und wie sie diese Stolpersteine mit Hilfe von Logo Digital überwinden können, um am Ende die Sprache und die Schrift beherrschen zu können.

Sie werden erfahren, welche Gemeinsamkeiten die Lautsprache mit der Schriftsprache hat, aber auch in welchen Fällen sie sich zwangsläufig voneinander unterscheiden müssen. Sie werden nachvollziehen, wie die lautsprachlichen Kompetenzen des Kindes mit den schriftsprachlichen zusammenhängen und warum das Kind ohne die Anwendung einer orthografischen Strategie an den Regeln der deutschen Rechtschreibung scheitern muss.

Alle Lerninhalte basieren auf neuesten Erkenntnissen der Spracherwerbs-, Lern- und Schriftforschung und werden mit den neuesten Lerntechnologien verbunden.


Der zweite Strang des Logo Digital-Kurses besteht aus insgesamt 3 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul 1: Primäre Satzglieder
-Aus Ereignisrollen werden primäre Satzglieder
-Überführung in Satzglieder mit Artikel
-Deklarativa
-W-Fragen
-Kernalgorithmus der Satzorthografie
-Aufbau & Arbeitsweise des Logo Digital-Programms
-Stolpersteine der Kinder und wie sie mit Logo Digital überwunden werden können

Modul 2: Sekundäre Satzglieder
-Semantik und interne Struktur von komplexen Nominalphrasen
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können

Modul 3:
-Semantik, Syntax und Morphologie des Wortartwechsels bei Eigenschaftswörtern und Verben
-Erweiterung der Bereiche Groß- und Kleinschreibung
-Stolpersteine und wie sie überwunden werden können
-Therapie in der Schnittstelle zwischen LRS und sSES: Therapien mit Hilfe von Logo Digital planen und durchführen
-Abschlussprüfung

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Ralf Klöfkorn hat die Lehramtsausbildung für die Fächer Anglistik und Sozialwissenschaften durchlaufen. Während und nach der Ausbildung zum Logopäden hat er eng mit Dr. Zvi Penner an der Weiterentwicklung und Erprobung von Logo Digital gearbeitet.
Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Lehrtätigkeit in den Bereichen Linguistik und Therapie sowie die Therapie von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und Lese-Rechtschreib-Problemen. Herr Klöfkorn ist seit über 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung tätig.

07.12.2019 – 08.12.2019

Samstag: 09:00 – 17:30
Sonntag: 09:00 – 17:30
16 Fortbildungspunkte
Logo Digital- Von Sprach - zu Rechtschreibkompetenzen Strang 1 ist Voraussetzung!

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Erzieher Lehrer; alle, die mit Kindern mit pathologischem Sprachentwicklungsmuster arbeiten

Zertifikatskurs: FachtherapeutIn für Fütterstörungen - Modul IV (Abschluss)

13.03.2020 – 15.03.2020Kosten: 385,–Anmeldung

Beschreibung


Dieser Zertifikatskurs besteht aus ingesamt 4 Modulen, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

Modul I: Geburt, Bindung, Grundlagen der motorischen Entwicklung

Modul II: Stillen, frühkindliche Reflexe, Grundlagen der sensorischen Entwicklung

Modul III: Fütterstörung- Abgrenzung und Therapie

Modul IV: Fallbesprechung, Supervision und Zeritifikatsprüfung

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an alle LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, ErgotherapeutInnen und Ärzte, die Fütterstörungen behandeln.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen Grundlagenwissen der frühkindlichen motorischen, (oral-)sensorischen (sensorische Integration) sowie sozial- emotionalen Entwicklung und deren Bedeutung für die Entwicklung des Ess- und Trinkverhaltens.

Die Bedeutung der natürlichen Geburt und des Stillens als Grundlage für eine gute Bindung des Kindes zur Bezugsperson werden besonders dargelegt, ebenso die Auswirkungen auf das Füttern bei Auftreten möglicher Störungen im Bindungsprozess. Auch wird die Bedeutung nicht überwundener, frühkindlicher Reflexe für die Nahrungsaufnahme erläutert sowie deren Behandlung in Kleingruppen praktisch umgesetzt.
Sie lernen flexibel einsetzbares Therapiematerial für die Behandlung von Fütterstörungen kennen und die Relevanz der Beratung wird dargelegt.
Mit Hilfe vieler Videobeispiele sowie praktischen Übungssequenzen und der Möglichkeit der Reflexion erlernen Sie die effektive, logopädische Behandlung von Fütterstörungen.

Modul IV beinhaltet die ausführliche Fallbesprechung ihrer eigenen PatientInnen sowie den Zeritifikatsabschluss.

Die Module I - III können einzeln gebucht werden, Modul IV setzt die Teilnahme an den vorherigen Modulen voraus.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Kerstin Schimkus (Logopädin) hat sich auf die Behandlung von Fütterstörungen im frühen Kindesalter spezialisiert.

In Zusammenarbeit mit ihrem mulitprofessionellen Team aus Physiotherapeutin, Ergotherapeutin und Osteopathin, Kinderkrankenschwester und Still-/ Laktationsberaterin, Hebamme, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin hat sie einen Zertifikatslehrgang entwickelt, der Ihnen Grundlagenwissen für die Therapie von Fütterstörungen vermittelt.

13.03.2020 – 15.03.2020

Freitag: 14:00 – 17:30
Samstag: 08:30 – 16:00
Sonntag: 08:30 – 16:00
18 Fortbildungspunkte
Module I - III können auch einzeln als Fortbildungen gebucht werden.

An wen richtet sich diese Fortbildung

Logopäden Sprachtherapeuten Ergotherapeuten Ärzte

Sie haben Fragen?

Telefon

Rufen Sie uns an

Sie interessieren sich für die Ausbildung am LZZ? Sie möchten gerne ein individuelles Beratungsgespräch führen? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns über Ihren Anruf!
Telefon: 0 22 52 / 83 90 820

Mail

Schreiben Sie uns

Sie benötigen einen Termin für eine logopädische oder ergotherapeutische Therapie? Sie möchten weitere Informationen über unser Fortbildungsangebot? Wir freuen uns über Ihre Nachricht! +

Anfahrt

Finden sie uns in Zülpich

Die moderne Berufsfachschule für Logopädie, die Zülpicher Praxis für Logopädie und die Zülpicher Praxis für Ergotherapie befinden sich im direkten Stadtkern von Zülpich. Parkplätze finden Sie in der Innenstadt vor dem Gebäude. Die Zufahrt erfolgt über die Kölnstraße. Jetzt Anfahrt planen +